Anzeige
BOX SEVEN - Neubau von 191 Eigentumswohnungen

Top-Immobilien im Großraum Berlin

» OASIS BERLIN in

OASIS BERLIN

Neubau von 101 Eigentumswohnungen

» Kurfürsten-Logen in

Kurfürsten-Logen

Neubau von 61 Eigentumswohnungen

» METRONOM in

METRONOM

Neubau von 74 Eigentumswohnungen

» Inside-Outside Berlin in

Inside-Outside Berlin

Neubau von 22 Eigentumswohnungen

Neubau-Immobilie der Woche

Bezugsfertig Einheiten Kategorie
ab sofort 3 gehoben

Am Moosgarten

Neubau von 11 Eigentumswohnungen

Bauträger und Vermarkter im Großraum Berlin

Aktuelles Berlin
Auf einem 8.500m² großen Grundstück in der Boxhagener Straße 76-78, Ecke Weserstraße 44-45 werden ca. 200 Wohnungen gebaut
BPD hat Neubauprojekte für 200 Millionen Euro in der Pipeline

  • In Kürze Baustart für Wohnturm "Grandaire" am Alex
  • Pro Potsdam baut ein Wohngebäude mit 42 Einheiten auf dem Bornstedter Feld
  • Immobilienmarkt Berlin: Preissteigerungen von 50 Prozent prognostiziert

Neueste Meldungen aus Berlin

Meldung vom 01.12.2016, W&N Immobilien Großzügige Garten-Wohnungen: Quartier Nikolsburg in Wilmersdorf

W&N Immobilien vermarktet in Berlin-Wilmersdorf 55 provisionsfreie Eigentumswohnungen. Die Garten-Wohnungen des "Quartier Nikolsburg" verfügen über 3 bis 4 Zimmer mit Wohnflächen von ca. 86 m² bis ca. 110 m².


Meldung vom 01.12.2016, Rosenbaum Immobilien Bereits 50% vergeben - einmalige Gelegenheit in bester Lage Potsdams

Das 1874 erbaute Winzergut liegt auf einem weitläufigen Grundstück in ruhiger und idyllischer Innenhof-Lage mit eigenem Garten. Nur 3 Minuten sind es zu Fuß zum Schlosspark Sanssouci sowie in die nördliche Innenstadt mit den Einrichtungen des täglichen Bedarfs.


Meldung vom 01.12.2016, First Home Wohnbau Baustart: Livius Living in Mariendorf

In der Liviusstraße 23 in Berlin-Mariendorf entstehen zwei Gebäude mit jeweils 9 hochwertigen Eigentumswohnungen. Die Wohnungsgrößen liegen zwischen 2 und 6 Zimmern mit 65 bis 154 m². Mit dem Bau wurde soeben begonnen. Die Fertigstellung erfolgt im Frühjahr 2018.


Meldung vom 01.12.2016, BEWOCON Berliner Wohnbau Consult Markanter Blickfang: Templiner Park Berlin

Im begehrten Prenzlauer Berg bietet die BEWOCON im Neubauprojekt „Templiner Park“ Luxuswohnungen in außergewöhnlicher Architektur zum Kauf. Mit 2 bis 9 Zimmern und Wohnflächen von ca. 48m² bis 480m² finden Käufer unterschiedlicher Altersgruppen und in verschiedenen Lebensphasen ihr Wunschdomizil. Allerdings heißt es „schnell sein“, denn fast 70 Prozent der Wohneinheiten sind bereits reserviert oder verkauft.


Meldung vom 01.12.2016, BUWOG Bauträger GmbH Neue Trendlagen im Fokus: May&Nielsen

Berlin-Weißensee ist der neue Trendbezirk für alle, die in gefragten Lagen wie Mitte und Prenzlauer Berg wenig leistbare Angebote finden. Weißensee entwickelt sich rasant: Geschäfte, Cafés und Galerien schaffen bei exzellenten Anbindungen ein angenehm urbanes Ambiente. Hier realisiert die BUWOG Group das Neubauprojekt „May&Nielsen“.


Meldung vom 01.12.2016, PROJECT Immobilien Berlin Verkaufsstart: Wohnungen & Reihenhäuser in Treptow-Köpenick

Im Parkquartier Altglienicke finden Familien mit Kindern, Berufstätige in Adlershof und alle, die die ruhige Seite von Berlin zu schätzen wissen, einen passenden Ort zum Wohnen und Wohlfühlen. Das attraktive Neubauensemble im Bezirk Treptow-Köpenick entsteht im KfW-55-Standard in der von Ein- und Mehrfamilienhäusern geprägten Nachbarschaft zwischen Semmelweisstraße und Rudower Straße. Im ersten Bauabschnitt werden 39 Eigentumswohnungen mit 52 bis 134 m² Wohnfläche sowie zwei Reihenhäuser mit ca. 130 m² Wohnfläche realisiert.


Themen aus unserem Immobilien-Ratgeber Berlin

KapitalanlageDie Immobilie als Kapitalanlage


Nachrichten-Archivfür Neubau-Immobilien

Auswahl der ImmobilieNeu? Gebraucht? Stadt? Umland?

Experten-Interview

Benjamin Röhrborn,
Niederlassungsleiter formart Berlin

“Benjamin Röhrborn zum Neubauprojekt „The Mile!“ und den neuen Anforderungen an innerstädtischen Immobilien”

neubau kompass: Was hat sich Ihrer Ansicht nach auf dem Immobilienmarkt in Deutschland in den vergangenen drei Jahren hinsichtlich der Vorlieben der Käufer verändert?

Benjamin Röhrborn: Das ist eine Frage, über die ich Ihnen gerne ein einstündiges Referat halten könnte. Lassen Sie mich drei Aspekte nennen, die aber nur einen Teil des gesamten Themas abdecken.

Erstens: Wir haben aufgrund neuer Arbeitsformen und zunehmenden Mobilitätsanforderungen vermehrt den Umstand, dass Lebensmittelpunkt und Arbeitsplatz räumlich auseinanderfallen und am Ort der Arbeit oftmals nur für einen begrenzten Zeitraum ein kleines Apartment benötigt wird. Dies macht attraktive Apartments in großen Städten zu einer guten Anlage für Kapitalanleger mit zahlungskräftigen Mietern.

Zweitens: Wir erleben seit Langem eine Welle der Urbanisierung und Landflucht. Hierdurch werden auch in den Innenstädten Wohnungen für Familien benötigt. In unserem höherwertigen Segment sprechen wir Eigennutzer an, die sich eine größere Familienwohnung in Innenstadtlagen leisten können.

Ganzes Interview lesen