Neubau-Immobilien Stahnsdorf


Stahnsdorf ist eine Gemeinde im Landkreis Potsdam-Mittelmark und liegt südlich von Kleinmachnow und östlich von Potsdam. Im Norden wird der Ort vom Teltowkanal begrenzt. Im 13. Jahrhundert bestand Stahnsdorf nur aus einem Flecken an der wichtigen Verbindungsstraße, die von Sachsen über Kleinmachnow nach Spandau führte. Die Stahnsdorfer Dorfkirche stammt noch aus dieser Zeit. Die Erschließung als Berliner Vorort begann erst mit dem Bau des Teltowkanals Anfang des 20. Jahrhunderts und dem Ausbau der S-Bahnstrecke von Berlin-Wannsee. Mit der Anbindung an Berlin-Lichterfelde durch die Straßenbahn und den Bau einer Arbeitersiedlung für die Boschwerke in Kleinmachnow entstanden auch in Stahnsdorf Eigenheimsiedlungen. Die Verkehrsadern wurden jedoch mit der Errichtung der Berliner Mauer durchschnitten. Nach dem Mauerfall setzte sich jedoch die Entwicklung fort, neue Siedlungen wurden gebaut und Gewerbe siedelte sich an. Von 6.800 Einwohnern zu Anfang der 90er Jahre ist die Bevölkerungszahl bis heute auf 10.800 angewachsen. Mit der Parforceheide verfügt die Gemeinde über das letzte große, zusammenhängende Waldgebiet im Süden Berlins. Verkehrsanbindung: S-Bahnlinie S1, Busse
Bauvorhaben Schülers Enden

Schülers Enden

Neubau von 34 Eigentumswohnungen

Wilhelm-Külz-Straße 120, 14532 Stahnsdorf
Anbieter: pro und contra Immobilienservice

  • Preisbeispiel*: auf Anfrage
  • Stadtviertel: -
  • bezugsfertig: auf Anfrage